top of page

Projekte/ Aktionen in der Sekundarstufe

Ausflug nach Straßburg

Um Punkt 8:00 Uhr machten wir, das sind die Französisch-Schüler*innen der Klassen 7-10 in Begleitung der 7b,Herr Wiegner, Herr Kohl und Frau Ridinger, uns mit dem Reisebus auf den Weg nach Strasbourg.

Dort angekommen, konnten wir erstmal die Größe und Schönheit des Münsters bewundern, bevor wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im „Petit train“ abfuhren. Hier gab es schon mal die ersten Lösungen für die anschließende Stadtrallye. Ob diese von allen gewissenhaft ausgefüllt wurde, bleibt hier offen :) viel zu einladend waren die vielen „magasins“, Cafés und auch Selfies vor einer der vielen Brücken der Stadt…

Nach einigen Stunden Freizeit ging es zufrieden wieder Richtung Schmiden.

Merci pour l‘organisation et votre participation

IMG_6090.JPEG

Mottotag der SMV in 2024
Fast alle Kids der ASG verkleideten sich am Mottotag laut dem Motto “Men/Women in Black” bzw. “Schwarz-Weiß-Tag”. Die Stimmung war fröhlich und ausgelassen, als sich alle in ihren Kostümen für die Fotos aufstellten. Die besten Klassen bekamen eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Es war ein Tag voller unvergesslicher Momente und wir freuen uns schon auf den nächsten Mottotag!

0001.jpg
0002.jpg
0003.jpg
0004.jpg

Schlittschuhtag am 8. Februar 2024

Auch dieses Jahr konnte wieder der traditionelle Schlittschuhtag für alle SchülerInnen der ASG (Grundschule sowie Sekundarstufe I) am stattfinden!
In zwei Gruppen fuhren wir morgens mit Bussen zur Kunsteisbahn in Ludwigsburg. Die
größeren SchülerInnen waren mitverantwortlich für die kleineren SchülerInnen. Sie
halfen beim An- und Ausziehen der Schlittschuhe und auch auf der Eisbahn halfen sich alle gegenseitig und nahmen Rücksicht auf alle anderen.


Der Tag war ein voller Erfolg und alle SchülerInnen hatten viel Spaß auf dem Eis – egal ob Schlittschuhprofis waren oder zum ersten Mal auf dem Eis!


Vielen Dank an alle Beteiligten!

IMG_4920.jpeg
IMG_4990.jpeg
IMG_4925.jpeg
IMG_4989.jpeg
IMG_4914.jpeg
IMG_4991.jpeg

Unsere Medienprojektwoche
Während diesen 5 Tagen besuchten die Klassen 5-10 ganz unterschiedliche Orte und Personen. Einige Aktionen möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Das Makerspace
Schrauben, Entdecken, Upcycling

 Im Rahmen der Medienprojektwoche besuchte die Klassenstufe 7 das Kreismedienzentrum in Waiblingen.

Dabei durften die Schülerinnen und Schüler defekte elektrische Geräte nach Herzenslust auseinanderschrauben. Das war ab und an ziemlich anstrengend, denn die kleinen Schrauben saßen fest oder waren zum Teil verklebt. Nachdem Auseinandernehmen war Kreativität gefragt. Was nur soll man aus all dem Zeug machen? Unsere Klassen waren erfinderisch und kreierten Weihnachtsdeko, Schmuck, Roboter sowie einen Flipperautomaten mit Hilfe von Klebepistolen, Glitzer, Farbe und der tatkräftigen Unterstützung des KMZ-Teams. Zum Stauen brachten die Schülerinnen und Schüler auch die vielen coolen Geräte.  Vom 3D-Drucker bis zum Mini-Roboter war alles vertreten. Wir sagen DANKE und freuen uns auf das nächste Mal.

Von Kunst und Kuriositäten 

…erzählte uns Frau Weber in der Staatsgalerie Stuttgart. Wo die Realität aufhört fängt spätestens die Kunst an. Egal ob blaue Pferde, rote Hunde, Bilder aus Sperrmüll und Kostüme, die untragbar scheinen. Wir haben einen bunten Überblick bekommen über alles was unmöglich scheint und dennoch möglich ist. Auf unserem Streifzug begrüßten wir die vielbeschäftigte Putzfrau bei den Altmeistern der Kunst und beendeten unsere Kunstreise vor der blumigen und kritischen Videoskulptur von Hito Steyerl. Besonders gefallen hat uns der Spiegel von Anish Kapoor, denn hier konnten wir ein tolles Klassenfoto machen, sowie das Arbeiten in der Werkstatt. Unser Geheimtipp: Jeden Mittwoch ist der Besuch kostenlos.

DELF - Prüfung an unserer Schule

Im Schuljahr 2021/2022 fand an unserer Schule erstmals die DELF-Prüfung statt.

 

Was ist DELF?

Das DELF (Diplôme d'études de langue française) ist ein international anerkanntes Diplom für Französisch als Fremdsprache.

Die Prüfung ist aufgebaut aus Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion.

DELF Prüfung.png

Auch in diesem Schuljahr wurde im Technikunterricht in Klasse 7 fleißig produziert.
Die Klasse 7a und 7b stellten im Bereich Werkstoff und Produkte aus Acrylglas LED Lampen bei Herrn Metzech und Frau Hilfrich an. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei nicht nur den Werkstoff Kunststoff kennen, sonder auch das CAD Programm nccad9, indem sie zunächst eine computerunterstützte Zeichnung anfertigten. Im Anschluss wurde ihre Idee an der Kosy im Technikraum gefräst. In einem ausgefrästen Holzständer versteckt sich eine LED Leiste, welche farblich von den Schülern ausgewählt werden kann. Mit Begeisterung und Durchhaltevermögen zeigten die 7. Klässler, was in ihnen steckt.

IMG_3937.jpg
IMG_3938.jpg
IMG_3939.jpg

Die "Tier AG" - unser Forscherlabor in Action
Bei uns ist tierisch was los!

Unser Schulgarten bekommt ein neues Gesicht!
 

Schulgarten2_edited
Schulgarten_edited
Schulgarten3_edited

Profilfach NWT /Klasse 10: Erneuerbare Energien

Der Klimawandel und die Möglichkeiten, ihn einzudämmen, sind inzwischen ein regelmäßiges Dauerthema in der Schule geworden. Dennoch scheint es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler immer wieder aufs Neue die Fakten und Zusammenhänge lernen und dass sie außerdem verstehen, welche alltäglichen Maßnahmen jeder und jedes einzelnen dazu beitragen können, die Klimaveränderung möglichst gering zu halten. Dieses Ziel verfolgt die Unterrichtseinheit „Erneuerbare Energien“ des Profilfachs NWT in Klasse 10. Die Schülerinnen und Schüler lernten die Bewegung Friday for Future kennen und erfuhren, wie das Klimagas CO2 unser Klima beeinflusst. Auf kreative Art und Weise haben sie dazu Erklärvideos mit den IPads der Schule erstellt. Sie erklären wie CO2 auf unsere Atmosphäre wirkt, wie der Mensch das Klima beeinflusst und was er gegen die Erderwärmung tun kann.

Lerngruppe 9a schreibt Gedichte

 

Das Deutschthema „Lieder und Gedichte über das Leben analysieren und interpretieren“ lässt viele SchülerInnen aufstöhnen.

Doch die Lerngruppe 9a hat Feuer gefangen. Nachdem sie verstanden hatten, welche Bezüge zwischen Text und Leben des Autors bestehen, erkannten sie, dass auch sie selbst ihre Erfahrungen und Gefühle in einem Gedicht zum Ausdruck bringen können. So nutzen sie alle Freiheiten und Möglichkeiten eines Dichters, um ihre eigenen Gedanken aus tiefstem Herzen und aus tiefster Seele zu Papier zu bringen.

Mit ihren persönlichen Gestaltungs- und Illustrationsideen brachten sie ihre Kreationen zum Glänzen. Voller Begeisterung präsentierten sie ihre Werke der Öffentlichkeit. Vielen Dank dafür.

 

Hier finden Sie eine kleine Auswahl.

7
1. Banksy- Der Blumenwerfer
5
6._René_Magritte-_Die_Klarsicht
3. Edvard Munch- Der Schrei
2. Max Beckmann- Frau mit Katze
4. Frida Kahlo- Portrait mit Papagei

Mit Kunstwerken gegen Corona-Langweile

 

Eine Niederländerin rufte über das soziale Netzwerk „Instagram“ zum Nachstellen von berühmten Kunstwerken auf und teilte diese auf ihrem Account. Die Idee begeisterte so viele Menschen, sodass sie inzwischen über 270.000 Follower hat. Auf ihrem Account oder unter dem Hashtag #tussenkunstenquarantaine (auf Deutsch: Zwischen Kunst und Quarantäne) sind bekannte Kunstwerke wie „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Jan Vermeer oder bekannte Portraits von Frida Kahlo zu sehen.

Die Klasse 6a bei Frau Haag hatte in der Zeit während der Schulschließung die Aufgabe, sich aus verschiedenen Kunstwerken eines auszuwählen und mit alltäglichen Gegenständen nachzustellen. Heraus kamen sehr kreative, als auch lustige und beeindruckende Imitationen dieser Werke. Die Schüler lernten somit nicht nur bekannte Künstler kennen, sondern setzten sich auch mit Bildkomposition und Requisiten auseinander und hatten viel Freude dabei.

GesICHt zeigen - Wer bin ich?

Masken sind überall: in der realen genauso wie in der virtuellen Welt. Sie begegnen uns in anderen Kulturen, im Fernsehen oder zur Faschingszeit. Sie begegnen uns aber auch in den sozialen Medien, wo mit wenigen Klicks das ursprüngliche Bild in Sekundenschnelle verwandelt wird. Masken setzen wir auf, um in eine andere Rolle zu schlüpfen. Sie bieten die Möglichkeit zum Tausch des Selbst. Die Klasse 7a beschäftigte sich vertieft mit dem Thema Maske im Kunstunterricht bei Frau Haag. Die meisten Jugendliche erfahren körperliche und seelische Veränderung in der Zeit des Übergangs von Kindheit ins Jugendalter. Geprägt von Individualität, Einflüssen von Film und Fernsehen sowie Materialien sind sehr einzigartige und unterschiedliche Ergebnisse entstanden.

bottom of page