Neues aus dem Schulalltag

Juli 2020

Kinder spenden für Kinder

Seit Beginn ihres letzten Schuljahres in der Grundschule freuten sich die 4. Klässler auf das Besondere Highlight: Das Schullandheim in Aalen. Bei vielen verschiedenen Veranstaltungen verkauften sie selbstgebackene Kuchen und Muffins mit Kaffee oder anderen Softgetränken um damit ihr Schullandheim zu finanzieren. Doch seit der Schulschließung ab dem 17. März war die Befürchtung groß, dass Covid-19  ihnen ihren großen Traum vom Schullandheim, nach den Pfingstferien, zu Nichte machen könnte. Und genau so kam es: alle schulischen und außerschulischen Veranstaltungen wurden bis auf weiteres abgesagt. Doch wohin mit ihrem fleißig erarbeiteten Geld?

Die Klasse 4b der Albert-Schweitzer Grundschule war sich klar, das Geld wurde für Kinder gesammelt, dann sollten es auch Kinder bekommen. Sie spendeten den stolzen Betrag von 400€ an das Kinder- und Jugendhospiz Sternentraum in Backnang.

Am Montag, den 28.7.2020  überreichte die Klasse 4b Frau Harscher vom Hospiz Sternentraum den Scheck im Schulhof der Albert-Schweitzer-Schule. Die Kinder nützten auch gleich die Zeit um genau zu erfahren, wie ihr Geld Familien mit todkranken Kindern helfen wird. Frau Harscher beantwortete alle Fragen und bedankte sich anschließend bei den Kindern, der Elternvertreterin Frau Wössner und der Klassenlehrerin Frau Tries.

Kinder_spenden_für_Kinder.jpg

November 2019

Adventsfest an der Albert-Schweitzer- Gemeinschaftsschule 

Pünktlich zum 1. Advent feierte die Albert- Schweitzer- Gemeinschaftsschule in Fellbach- Schmiden ihr Adventsfest, das von den Klassen 1 bis 10 organsiert und vom Elternbeirat tatkräftig unterstützt wurde.

Zu Beginn der Feier begrüßte Schulleiter Kai Wiemers die zahlreich erschienenen Familien und Freunde der Schülerinnen und Schüler in der geschmückten Aula, die für ein zauberhaftes Ambiente sorgte. Im Anschluss sang der Grundschulchor altbekannte Weihnachtslieder, die zum Mitsingen einluden.

An zahlreichen Ständen konnten sich die Besucher dann mit Kaffee, Kuchen, selbstgebackenen Plätzchen und vielen weiteren Leckereien verwöhnen lassen. Selbstgebastelte Weihnachtsartikel fanden neue Besitzer und wer zwischen Kürbissuppe und Waffeln Zeit fand, konnte sich in der Fotobox der Lerngruppe 5a mit Nikolausmütze ablichten lassen oder das Schwarzlichttheater der Lerngruppe 6a besuchen.

Auch in diesem Jahr ist das Spendenziel wohlüberlegt. Die Einnahmen der Adventsfeier belaufen sich auf rund 2600€, die zur Hälfte an das Albert- Schweitzer- Spital in Lambaréné, Gabun, gespendet werden, welches im Juli 1913 von Schweitzer gegründet wurde.